Home Interventionsradiolo ... Fokale Therapie de ...
 
Schnellsuche:
  
 
Über uns
Karriere
Forschung
Fortbildung
Patienten-Infos
Interventionsradiologie
Minimalinvasive Tumortherapie
Studenten-Infos
Aktuelle Stellenausschreibungen
Mitarbeitersuche:
  
IRE - Nachsorge nach IRE 22.01.2018 

Fokale Therapie des Prostatakarzinoms mittels Irreversibler Elektroporation (IRE)

6/8



Nachsorge nach IRE


Für die Therapie nehmen wir die Patienten für 2 - 4 Tage stationär auf. Nach der Therapie bestehen keine Einschränkungen bezüglich der üblichen Gewohnheiten. Nach 6 - 8 Wochen und anschließend alle sechs Monate empfehlen wir eine Magnetresonanztomographie (MRT) der Prostata, um das Therapieergebnis zu überprüfen und neue Prostataläsionen auszuschließen. Sollte die MRT Untersuchung auswärts erfolgen, so bitten wir um Zusendung der Bilddaten als CD-Rom zur weiteren Beurteilung und Qualitätskontrolle. Zusätzlich zur MRT der Prostata sollte der Ablationserfolg mittels Prostata-spezifischem Antigen (PSA) überprüft werden.




Prof. Dr. med. Bernd Hamm
6/8

Druckansicht
 US-Symposium
The Future of Medical Ultrasound, 17. - 18.01.2018, Hörsaalruine CCM
 Prof. Fischer
Vorsitzender der AG Ultraschall (AGUS) der Deutschen Röntgengesellschaft
 Ehrung
Goldmedaille der AOSR an Prof. Hamm verliehen
 Graduiertenkollegs BIOQIC der DFG
Wir freuen uns über die Einrichtung des Graduiertenkollegs BIOQIC der DFG (GRK2260) an der Radiologie der Charité!
 Ehrenmitgliedschaft
Prof. Hamm wurde in Korea geehrt. Mehr dazu...
 Tumortherapie
Informieren Sie sich über unser Spezialgebiet: Minimal-invasive Tumortherapie (MITT)!
alle Nachrichten
 
Home   Site Map   Impressum   Kontakt   Top    Copyright © 2003-2010 Charité
entwickelt und betreut von Martin Fischer