Home Patienten-Infos Prostata-Bildgebun ... FAQ‘s Gezielte Pro ...
 
Schnellsuche:
  
 
Über uns
Karriere
Forschung
Fortbildung
Patienten-Infos
Interventionsradiologie
Minimalinvasive Tumortherapie
Studenten-Infos
Aktuelle Stellenausschreibungen
Mitarbeitersuche:
  
Welche sind die gängigen Biopsietechniken? 20.11.2017 

Welche sind die gängigen Biopsietechniken?

1/7

standard/transparentgif.gif


standard/transparentgif.gif


standard/transparentgif.gif


standard/transparentgif.gif


standard/transparentgif.gif



  1. Transrektale systematische Prostatabiopsie – Der klinische Standard für die Durchführung von Prostatabiopsien ist in der Regel eine transrektale Nadelbiopsie mit ca. 12 Stanzen. Diese Biopsietechnik wird mit Hilfe des transrektalen Ultraschall (TRUS) unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Studien haben gezeigt, dass durch die alleinige ultraschallgestützte transrektale Biopsie bei Männern mit einem erhöhten PSA-Wert ca. 10 % bis 30 % der klinisch signifikanten Prostatakarzinome verpasst werden können.

  2. Transperineal – Die transperineale Biopsie (Biopsie durch den Damm) kann bei Patienten durchgeführt werden, bei denen trotz negativer oder nicht eindeutiger transrektaler Biopsie weiterhin der Verdacht auf Prostatakrebs besteht. Andere Indikationen für eine transperineale Biopsie können der Zugewinn von Informationen bezüglich Lage und Ausdehnung des Prostatakrebses sein, z. B. im Rahmen des „active surveillance“ (siehe unten). Die transperineale Biopsie wird unter Vollnarkose oder Sedierung durchgeführt. Es werden hierbei in der Regel mehr als 20 Stanzen pro Sitzung entnommen.




Dr. med. Dominik Nörenberg
1/7

Druckansicht
 Im Interview
Prof. Hamm erläutert seine Ziele für den ECR 2017.
 Graduiertenkollegs BIOQIC der DFG
Wir freuen uns über die Einrichtung des Graduiertenkollegs BIOQIC der DFG (GRK2260) an der Radiologie der Charité!
 Preis für PD Dr. Fallenberg
Auf dem diesjährigen EUSOBI-Congress in Berlin hat Frau PD Dr. Eva Maria Fallenberg den Preis für das meist zitierte, in European Radiology 2014 publi ...
 Tumortherapie
Informieren Sie sich über unser Spezialgebiet: Minimal-invasive Tumortherapie (MITT)!
 1. Preis BVM 2016
Heiko Tzschätzsch aus der AG Elastographie der Radiologie wurde mit dem diesjährigen 1. Preis der BVM (Bildverarbeitung für die Medizin) für die bes ...
 Fernsehbeitrag des RBB
Die RBB Praxis zeigte live eine Herz-CT aus der Charité
alle Nachrichten
 
Home   Site Map   Impressum   Kontakt   Top    Copyright © 2003-2010 Charité
entwickelt und betreut von Martin Fischer