Home Über uns Aktuelles
 
Schnellsuche:
  
 
Über uns
Karriere
Forschung
Fortbildung
Patienten-Infos
Interventionsradiologie
Minimalinvasive Tumortherapie
Studenten-Infos
Aktuelle Stellenausschreibungen
Mitarbeitersuche:
  
DVMB-Forschungspreis für Dr. Hermann 22.11.2017 

DVMB-Forschungspreis 2015 für PD Dr. Hermann


2/11


Autorenfoto Hermann Rad





Die Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew verleiht ihren Forschungspreis 2015 an unseren Mitarbeiter PD Dr. Hermann.

Damit würdigt die Patientenvereinigung insbesondere seine Arbeiten zur Standardisierung der Magnetresonanztomographie bei Verdacht auf Spondyloarthritis und sein Engagement für kontrastmittelfreie MRTs im Rahmen von klinischen Studien bei ankylosierender Spondylitis. Durch zahlreiche Fortbildungen leistet Herr Dr. Hermann einen Beitrag zur hohen diagnostischen Qualiät der MRT von Wirbelsäule und Sakroiliakalgelenken und damit zur frühen Diagnose der Spondyloarthritis. In der kommenden Ausgabe des Morbus-Bechterew-Journals erscheint eine patientenverständliche Version seiner prämierten Arbeit, die in Annals of the Rheumatic Diseases veröffentlicht wurde.

Herzlichen Glückwunsch im Namen der gesamten Klinik!



.
Prof. Dr. med. Bernd Hamm
2/11

Druckansicht
 Graduiertenkollegs BIOQIC der DFG
Wir freuen uns über die Einrichtung des Graduiertenkollegs BIOQIC der DFG (GRK2260) an der Radiologie der Charité!
 Im Interview
Prof. Hamm erläutert seine Ziele für den ECR 2017.
 Preis für PD Dr. Fallenberg
Auf dem diesjährigen EUSOBI-Congress in Berlin hat Frau PD Dr. Eva Maria Fallenberg den Preis für das meist zitierte, in European Radiology 2014 publi ...
 Prof. Fischer
Vorsitzender der AG Ultraschall (AGUS) der Deutschen Röntgengesellschaft
 1. Preis BVM 2016
Heiko Tzschätzsch aus der AG Elastographie der Radiologie wurde mit dem diesjährigen 1. Preis der BVM (Bildverarbeitung für die Medizin) für die bes ...
 Ehrung
Goldmedaille der AOSR an Prof. Hamm verliehen
alle Nachrichten
 
Home   Site Map   Impressum   Kontakt   Top    Copyright © 2003-2010 Charité
entwickelt und betreut von Martin Fischer