Schnellsuche:
Teilprojekt 1
Teilprojekt 2
Teilprojekt 3
Teilprojekt 4
Teilprojekt 5
Teilprojekt 6
Teilprojekt 7
Teilprojekt 8
Teilprojekt Z
Login:
Passwort vergessen? 
TP1

In diesem Vorhaben wurden in der bisherigen Förderlaufzeit (als DFG Normalverfahren) elektrostatisch stabilisierte, superparamagnetische Eisenoxid-Nanopartikel hergestellt und funktionalisiert. Diese Funktionalisierung erlaubt die Kopplung von chemischen Substanzen oder Biomolekülen, um sie für die Molekulare Bildgebung mittels MRT zu nutzen. Durch Kopplung des Apoptose-Markers Annexin A5 an diese funktionalisierten Nanopartikel konnte eine extrem kleine spezifische Sonde zur MR-Bildgebung der Apoptose (programmierter Zelltod) entwickelt und erfolgreich in vitro getestet werden. Diese Sonde wird in diesem Teilprojekt weiter optimiert und in vivo validiert, insbesondere wird sie an einem Tumortherapiemodell in vivo bezüglich der bildlichen Darstellung des Therapieerfolges getestet. Daneben wird diese Apoptose-Sonde für die Teilprojekte 3, 4 und 5 in entsprechenden Mengen zur Verfügung gestellt werden.


0
KFO 213 Colloquium
Copyright © 2009 Charité