Schnellsuche:
Teilprojekt 1
Teilprojekt 2
Teilprojekt 3
Teilprojekt 4
Teilprojekt 5
Teilprojekt 6
Teilprojekt 7
Teilprojekt 8
Teilprojekt Z
Login:
Passwort vergessen? 
TP6

Das Ziel dieses Projektes ist es, die Migrationswege von Monozyten aus dem Blut in Zonen axonaler Degeneration -induziert durch entorhinale Cortexläsion (ECL) sowie spinale Rückenmarksläsionen (SCI)- und von dort in periphere Lymphknoten in vivo darzustellen. Darüber hinaus sollen diejenigen monozytären Vorläuferzellen im Blut identifiziert werden, die im Neuropil zu ramifizierten Mikrogliazellen transformieren. Hierzu werden die entsprechenden Subpopulationen (Ly-6c high und Ly-6c low) mit Nanopartikeln markiert, zu aus unseren Voruntersuchungen bekannten Zeitpunkten injiziert und ihre Migration und Umverteilung in vivo kernspintomographisch verfolgt. Durch spezifische Applikation genetisch veränderter Mikrogliavorläuferzellen sollen Immunität und Regeneration im ZNS gezielt beeinflusst werden.


1
KFO 213 Colloquium
Copyright © 2009 Charité