Schnellsuche:
Teilprojekt 1
Teilprojekt 2
Teilprojekt 3
Teilprojekt 4
Teilprojekt 5
Teilprojekt 6
Teilprojekt 7
Teilprojekt 8
Teilprojekt Z
Login:
Passwort vergessen? 
TP7

In diesem Teilprojekt wird (1) eine Methode zur rationellen Erstellung einer Bibliothek von MEON für die MRT entwickelt und (2) diese Bibliothek hinsichtlich Affinität zu vulnerablen Gefäßplaques in einem Arteriosklerose-Mausmodell gescreent, um eine hochaffine Sonde für die in vivo Charakterisierung destabilisierender Gefäßwandveränderungen mittels MRT zu finden. Dieses Projekt basiert zum einen darauf, dass sich MEON durch eine Vielzahl von Säuren ummanteln lassen und zum anderen, dass zurzeit in klinischer Entwicklung befindliche, Zitrat-stabilisierte Nanopartikel (VSOP-C184) bereits eine Anreicherung in experimentellen atherosklerotischen Plaques gezeigt haben. Vulnerable Plaques stellen ein multifaktorielles Target mit z. B. erhöhter Neoangiogenese, Apoptose, Makrophagendichte, Entzündungsmarkern sowie Veränderungen verschiedener Komponenten der extrazellulären Substanz dar und sind damit für das Screening einer Nanopartikel-Bibliothek besonders attraktiv. Im Vergleich zu anderen molekularen Bildgebungssonden, deren Spezifität auf der Kopplung von Bioliganden beruhen, basiert diese Strategie auf der Primärsynthese der Partikel aus einfachen Grundkomponenten, was eine Übertragung in eine klinische Entwicklung wesentlich erleichtern sollte.


1
KFO 213 Colloquium
Copyright © 2009 Charité