Weiterbildung

Die Klinik für Radiologie bietet aufgrund der breit gefächerten Therapieangebote in den unterschiedlichen Centren der Charité ein breites Weiterbildungsspektrum an. 

Informieren Sie sich!

Sie befinden sich hier:

Weiterbildungskonzept

Es wird in der Klinik für Radiologie eine vollumfängliche Weiterbildung zum Facharzt für Radiologie unter dem Weiterbildungsermächtigten angeboten.Hierbei erfolgt die Rotation in alle Arbeitsbereiche in Abschnitten von Tertialen. Ausnahme bildet hierbei die Angiographie, in der bei Interesse zwei bis drei Tertiale verbracht werden. Nach Absolvierung der Basisrotationen am Thorax- sowie Skelettarbeitsplatz, im Ultraschall sowie in der Computertomographie nehmen die Weiterbildungsassistenten am nächtlichen Bereitschaftsdienst teil. Weiterführende Rotationen im Tertialrhythmus gibt es unter anderem in die Arbeitsbereiche Magnetresonanztomographie, Mammographie als auch in die Abteilung Neuroradiologie, sowie bei Interesse in Spezialgebiete wie zum Beispiel die Rheumadiagnostik, bildgestützte Interventionen oder in die kardiovaskuläre Diagnostik. 

Die Kinik für Radiologie bietet aufgrund der breit gefächerten Therapieangebote in den unterschiedlichen Centren der Charité das breiteste Weiterbildungsspektrum an. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit der Rotation innerhalb der Klinik für Radiologie in die einzelnen Campi für einzelne Tertiale. Nach jedem Tertial erfolgt eine Evaluation des Weiterbildungsassistenten durch den betreuenden Oberarzt/Facharzt. Dieses standardisierte Feedback ermöglicht den Weiterbildungsassistenten eine regelmäßige Standortbeurteilung bezüglich des eigenen Wissens und der Fertigkeiten. 

Zur Unterstützung unseres Weiterbildungskonzeptes erfolgt eine morgendliche Fortbildung durch die verschiedenen Arbeitsbereiche im Sinne einer klinischen Fallvorstellung. Außerdem findet für Weiterbildungsassistenten dienstags und donnerstags ein Teaching durch Fach- und Oberärzte von ca. einer halben Stunde Dauer statt. Einmal pro Woche erfolgt eine wissenschaftliche Weiterbildung zu verschiedenen Themen aus den unterschiedlichen Arbeitsbereichen des Zentrums. In diesen Vorträgen werden die aktuellen Ergebnisse zu experimentellen als auch klinischen Forschungsprojekten vorgestellt und diskutiert. Einmal pro Monat findet eine Konferenz zur „Morbidität and Mortalität“ mit Fallbeispielen statt. 

In der Regel erreichen die Weiterbildungsassistentinnen und -assistenten somit innerhalb von fünf bis sechs Jahren gute bis sehr gute Kenntnisse, Erfahrungen und Fähigkeiten, um sich für die Facharztprüfung anzumelden 

Abgerundet wird unser Weiterbildungsangebot durch den digitalen Vollzugriff auf StatDx sowie auf Journale, Bücher und Kataloge über die Homepage der Bibliothek der Charité. Folgende Journale mit Relevanz für die Radiologie sind hier online erhältlich: 

Abdominal Imaging 
Academic Radiology 
American Journal of Neuroradiology : AJNR 
Annals of Internal Medicine 
British Journal of Radiology, The (BJR Online) 
British Medical Journal (BMJ) 
Cardiovascular and Interventional Radiology 
Clinical Neuroradiology 
Clinical Radiology 
Current Problems in Diagnostic Radiology 
Diagnostic and Interventional Radiology 
Emergency Radiology 
European Journal of Nuclear Medicine and Molecular Imaging 
European Journal of Radiology 
Investigative Radiology 
Journal of Cardiovascular Computed Tomography 
Journal of Cardiovascular Magnetic Resonance (2008-) 
Journal of Computed Tomography 
Journal of Magnetic Resonance Imaging 
Journal of Medical Imaging and Radiation Oncology 
Journal of Neuroradiology 
Journal of the American Medical Association : JAMA 
Journal of Ultrasound 
Journal of Vascular and Interventional Radiology (JVIR) 
Korean Journal of Radiology 
Lancet, The 
Magnetic Resonance in Medicine 
Neuroradiology 
New England Journal of Medicine, The / NEJM 
Pediatric Radiology 
Radiology 
Seminars in Ultrasound, CT, and MRI 
Skeletal Radiology 
Techniques in Vascular and Interventional Radiology